Ausbildung

Ausbildung zur Notfallseelsorgerin oder zum Notfallseelsorger im Kreis Minden-Lübbecke

Mindestens einmal jährlich – in der Regel zu Beginn eines Jahres – beginnt beim Notfallseelsorge-Ausbildungszentrum Ostwestfalen ein neuer Kurs. Er umfasst – entsprechend den bundesweiten Standards zur Ausbildung in der PSNV (Psychosoziale Notfallversorgung) – etwa 80 Stunden, die teils als Abendveranstaltungen und teils an Samstagen ganztägig durchgeführt werden. Im jährlichen Wechsel finden die Kurse entweder in Vlotho-Exter oder in Paderborn statt.

Wir suchen Menschen, die sich als Teil eines Teams in die Arbeit einbringen. Deshalb erfolgt eine Bewerbung zur Ausbildung an die Teamleitung des Notfallseelsorge-Systems, in dessen Gebiet der eigene Wohnort liegt. Nach einem Gespräch über Motivation, Vorerfahrungen und persönliche Eignung, werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für den nächsten Kurs dann von den jeweiligen Teams beim Ausbildungszentrum angemeldet.  

Kontakt zu den Teamleitungen finden Sie hier.